Hausarzt- und Sportarztpraxis Christian Hottas, Hamburg-Sasel

Facharzt für Allgemeinmedizin, Sportmedizin, Chirotherapie, Reisemedizin, Verkehrsmedizin
 
 

Eigener läuferischer Hintergrund

Ich selbst bin von 1987 bis 1993 rund 100 Marathons/Ultramarathons sehr leistungsorientiert gelaufen und habe aus dieser Zeitspanne folgende Bestzeiten stehen: 10 km Straße 37.49 min, 10.000 m Bahn 38.04 min, Halbmarathon 1.25.14 h, Marathon 2.59.20 h, 50 km 3.56.01 h, 100 km Straße 8.14.51 h, 100 km Bahn 8.41.59 h, 12 Stunden 122,765 km.

Nach der Gründung meiner Praxis 1993 musste ich wegen meiner zahlreichen Nachtdienste im Kassenärztlichen Notfalldienst meine Leistungsansprüche reduzieren, erreichte in den nachfolgenden Jahren bis 2004 aber immerhin noch folgende persönliche Bestleistungen: 6 Stunden 65,250 km (2002), 24 Stunden 178,250 km (2003), 48 Stunden 256,973 km (2000).

Seit der Krebsdiagnose meiner Lebensgefährtin im Juli 2004 und erst recht seit ihrem Tod im November 2005 laufe ich nur noch ausnahmsweise auf Leistung. Aus dieser Zeit stammen u. a. folgende Bestleistungen: 24 Stunden Bahn 173,544 km (2009), 100 Meilen Bahn 21.38.17 h (2009), 6 Tage 613,031 km (2010).

Im 6-Tage-Lauf belege ich Platz 25 in der Ewigen deutschen Rangliste.

Beim längsten und schwersten britischen Lauf, dem Grand Union Canal Race über offiziell 145,4 Meilen (ca. 235 km) von Birmingham nach London war ich als einziger Nicht-Brite sechs Mal (1998, 2000, 2008, 2009, 2010 und 2011) erfolgreich.

Seit 2001 und erst recht seit 2005/2006 dient  mir das Langlaufen vorrangig als Stressausgleich und als Gegengewicht zum bewegungsarmen Berufsalltag. Marathon- und Ultramarathonläufe sind zunehmend Teil meiner Lebensqualität und ganz einfach mein Lifestyle. Zeiten und Ergebnisse sind dabei zumeist nebensächlich. Viel wichtiger ist gutes Ankommen im Ziel, am besten in Kombination mit nettem Klönschnack mit Freunden unterwegs und mit schönen Fotoerinnerungen von der Laufstrecke. Mein Motto lautet dabei: „Jeder Lauf ist ein Geschenk!“

Auf diese Weise laufe ich pro Jahr meistens 140-150 Marathons/Ultramarathons. Seit dem 03.08.2011 führe ich die Weltrangliste an absolvierten Läufen über Marathon und länger an (damals mit 1.742 Marathons/Ultramarathons).

Am 05.05.2013 lief ich in Begleitung von mehr als 80 Lauffreunden aus 11 Nationen beim TUI Marathon Hannover meinen 2.000. Marathon/Ultramarathon, eine Marke, die vor mir noch niemand erreicht hatte. 

Aktuell (am 11.11.2013) stehen 2.076 Marathons/Ultramarathons zu Buche.

Aus dieser Läufer-Biografie heraus kann ich also sowohl Leistungs- als auch Hobbyläufer, Fortgeschrittene wie Anfänger bestens verstehen und beraten. Auch habe ich im Laufe der Jahre zahllose Marathondebütanten bei ihrem ersten Lauf über die 42,195 km erfolgreich ins Ziel begleitet.

11.11.13 00:50

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL